«

»

Apr 11

Inspirationswanderung mit Sibille

Gestern am 10. April veranstaltete meine Freundin Sibille Braun (Mentalcoach und Entspannungspädagogin) zum ersten Mal eine „Inspirationswanderung“. Bei schönstem Frühlingswetter waren wir mit insgesamt 15 Personen rund um Klingenberg im Spessart unterwegs. Wir wanderten gemeinsam weg von der Hektik des Alltags, hin zu uns selbst und genoßen den Tag mit all unseren Sinnen.

„Sehr gut, sehr gut – Yeaaahhh…!“

Nach dem Start an der Clingenburg legten wir bis zur Mittagsrast in der „Paradeismühle“ etwa 5 km mit einigen Steigungen und Treppenstufen zurück. Unterwegs sind wir – angeleitet von Sibille – bewusst langsam gegangen, haben Lach-Yogaübungen 🙂 und auch eine Phantasiereise auf einer sonnigen Waldlichtung gemacht.

Besonders das langsame Gehen war für viele Teilnehmer sehr ungewohnt und machte uns bewusst, wie schnell man doch eigentlich im Alltag unterwegs ist. Eine schöne Erfahrung für mich persönlich war, als ich dabei richtig friedlich in mir wurde und die Erde unter meinen Füßen pulsierte. Irre schön 😉

Gestärkt vom ausgezeichneten Mittagessen in der „Paradeismühle“ ging es auf dem Rückweg etwas flotter voran. Trotz straffen Wandertempo entwickelten sich einige nette Gespächen unter Gleichgesinnten. Gegen 18 Uhr erreichten wir etwas erschöpft, aber mit innerer Erfüllung den Ausgangspunkt.

Da Sibille nichts für die Organisation und Durchführung der Inspirationswanderung haben wollte, konnten die Teilnhmer für die bundesweite Stiftung „HUMOR HILFT HEILEN“, deren Gründer Dr. Eckart von Hirschhausen ist,  spenden.

Franz Kafka sagte “ Wege entstehen dadurch, dass man sie geht“. So war es für mich ein besonders toller Tag und ich hoffe, mit Sibille noch einmal auf Tour gehen zu können – vielleicht auch im Rahmen des Time Out-Sommerprogramms.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>